Zum Hauptinhalt springen

Bedeutung der Verkehrswende für den ÖPNV in Düsseldorf - Ausgangslage - Maßnahmen - Perspektiven und jetzt ?

Herr Dipl.-Geogr. Tim Bäumken, Rheinbahn AG Düsseldorf, wird referieren zum Thema

„Bedeutung der Verkehrswende für den ÖPNV in Düsseldorf – Ausgangslage – Maßnahmen – Perspektiven… und jetzt ?!".
DIe Veranstaltung findet online statt am Dienstag, den 25. August 2020. Veranstaltungsbeginn ist 16.30 Uhr.

 

Viele Jahre/Jahrzehnte spielte der Nahverkehr eher eine bescheidene Rolle in den Verkehrsgeflechten urbaner Räume. In suburbanen und ländlichen Räumen war man sogar auf dem Rückzug. Nur wenigen Metropolen gelang es, die Stärken eines leistungsfähigen ÖPNV auszubauen und den Anteil von Bussen und Bahnen am Gesamtverkehr zu erhöhen. 

Und dann schaffte es der Begriff „Verkehrswende“ auf die politische und gesellschaftliche Agenda. Umfangreiche Angebots- und Leistungssteigerungen im ÖPNV stellen seit dem neue Herausforderungen an die bestehenden Strukturen. Kapazitäten werden erweitert: Investitionen in Material, Infrastruktur und Personal sind erforderlich. 

Und mitten im Aufwind und in einer deutlich anwachsenden Fahrgastnachfrage mischt nun die Corona-Pandemie die Karten wieder ganz neu. Wie geht es weiter?

 

Dipl.-Geogr. Tim Bäumken hat in Bochum Geographie mit dem Schwerpunkten Verkehrswesen und Soziologie studiert. Von 2003 bis 2009 war er als Angebotsplaner bei der Essener Verkehrs AG tätig. Dann wechselte er als Sachgebietsleiter in die Betriebsplanung bei der Rheinbahn AG in Düsseldorf, wo er seit 2016 die Abteilung Verkehrsplanung leitet.

_________________________________________________________

 

 

Zur Teilnahme müssen Sie lediglich nachfolgenden Link anklicken, im sich öffnenden Fenster auf den Button „Link öffnen“ und schließlich im sich öffnenden TEAMS-Fenster gerne den "Namen eingeben" (Eingabe nicht zwingend erforderlich) und anschließend auf das blaue Feld „Jetzt teilnehmen“ klicken.

 

Zum Verfolgen des Vortrags benötigen Sie nur einen PC oder Notebook mit Lautsprecher. Eine spezielle Software ist nicht erforderlich. Sofern Ihr Rechner über ein Mikrofon verfügt, können Sie sich auch aktiv verbal einbringen und an den Diskussionen teilnehmen. Oder Sie formulieren Ihre Anmerkungen und Fragen schriftlich im BesprechungsChat.

 

_________________________________________________________

 

An Microsoft Teams-Besprechung teilnehmen

 

Gemäß Art. 13 DSGVO weisen wir Sie darauf hin, dass Ihre personenbezogenen Kontaktdaten für die Nutzung des Portals „Teams“ erfasst und gespeichert werden. Eine andere Nutzung und Weiterleitung an Dritte ist ausgeschlossen.
Die Rechtmäßigkeit der Erfassung und Verarbeitung gemäß Art. 6 DSGVO ergibt sich aus Ihrer Zustimmung bzw. Einwilligung, die Sie mit Aufruf und Nutzung des Portals „Teams“ geben. Bei Nichtzustimmung verweigern Sie bitte den Aufruf / die Verbindung zu „Teams“. Die Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen, mit dem Widerruf geht die Löschung Ihrer Daten für das Teams-Portal einher.

Standort