Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft

Veranstaltungsdetails

Veranstaltungsdatum: 28.11.2017 10:30 Uhr bis 28.11.2017 16:30 Uhr
Ort: Kassel

Einladung zum Abschlussworkshop des Forschungsprojektes "NRVP 2020 - Welche Kosten verursachen verschiedene Verkehrsmittel wirklich?"

Gemeinsame Veranstaltung mit der Universität Kassel

Hiermit laden wir Sie ganz herzlich zum Abschlussworkshop des vom BMVI geförderten Forschungsprojektes „NRVP 2020 - Welche Kosten verursachen verschiedene Verkehrsmittel wirklich?" ein. Im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP) wurde an der Universität Kassel eine Methode entwickelt, mit der sämtliche Aufwendungen und Erträge einer Kommune, die im Bereich des städtischen Verkehrs anfallen, auf die Verkehrssysteme ÖPNV, Kfz-, Rad- und Fußverkehr aufgeteilt werden können. Die entwickelte Methode wurde für die Anwendung in Kommunen in einem IT-gestützten Tool umgesetzt und interessierten Kommunen zur Verfügung gestellt. Über erste Praxiserfahrungen bei der Anwendung des Verfahrens werden Vertreter von zwei Städten im Rahmen der Veranstaltung berichten.

 

Parallel dazu wurde das Verfahren weiterentwickelt. Da LKW die Infrastruktur in höherem Maße beanspruchen und damit einen höheren Erhaltungsbedarf verursachen, wurden Aufwendungen und Erträge für den Pkw- und LKW-Verkehr getrennt ermittelt. Durch diese Weiterentwicklung wird das Allokationsverfahren genauer und erlaubt einen Vergleich der Verkehrsmittel im Personenverkehr. Um eine ganzheitliche Betrachtungsweise zu ermöglichen, wurden darüber hinaus externe Effekte abgeschätzt. Das Verfahren berücksichtigt daher auch Kosten und Nutzen, die zwar nicht direkt in Haushalts- oder Rechnungsunterlagen zu finden sind, die aber de facto entstehen, da externe Kosten nicht durch die Verursacher, sondern durch Dritte getragen werden und externe Nutzen sich positiv für die Gesellschaft auswirken. Das methodische Vorgehen des weiterentwickelten Verfahrens und die Ergebnisse aus einer exemplarischen Anwendung möchten wir Ihnen während der Veranstaltung präsentieren.

Wenn Sie am Thema der Veranstaltung interessiert sind, würden wir Sie sehr gerne am 28.11.2017 in Kassel  begrüßen. Nutzen Sie für die Anmeldung bitte den Vordruck und senden Sie uns diesen bis zum 07.11.2017  zu.


Funktionen für die Darstellung

Schrift:
Kontrast:

Login für Mitglieder