Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft

Veranstaltungsdatum: 11.01.2017 18:00 Uhr bis 11.01.2017 20:00 Uhr
Ort: Berlin, TU Berlin, Straße des 17. Juni 135, Hauptgebäude, Horst-Wagon-Saal H1012

Innerstädtische Radverkehrsanlagen mit Radschnellwegecharakter

Kategorie: Fußgänger- und Radverkehr, Personenverkehr, Straßenverkehr, Verkehr und Umwelt, Verkehrsforschung, Verkehrsinfrastruktur, Verkehrsplanung, Verkehrspolitik, Verkehrssicherheit

Das Thema Radschnellwege in Berlin ist Gegenstand einer breiten, öffentlichen und politischen Diskussion. Diese besondere Form der Radverkehrsanlage soll insbesondere für längere Wegstrecken Ansätze schaffen, eine Verlagerung des motorisierten Individualverkehrs zum Radverkehr zu erreichen. Dafür muss ein Radschnellweg jedoch grundlegende entwurfstechnische Qualitätsanforderungen erfüllen und zudem ein gewisses Potenzial aufweisen. In Berlin wurde diese besondere Form der Radverkehrsanlage noch nicht umgesetzt. Es existieren jedoch bereits Vorschläge aus der Öffentlichkeit. Die Realisierung eines Radschnellwegs ist eine hochkomplexe Aufgabe, die einer ganzheitlichen Betrachtung bedarf. Bei dieser Veranstaltung möchten wir Sie grundlegend über das Thema „Radschnellwege“ informieren. Des Weiteren möchten wir über das Vorgehen der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt sowie über den Stand der in Auftrag gegebenen Potenzial- und Machbarkeitsanalyse berichten.


Funktionen für die Darstellung

Schrift:
Kontrast:

Login für Mitglieder