Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft

Veranstaltungsdatum: 27.06.2016 17:30 Uhr bis 27.06.2016 19:30 Uhr
Ort: Verband Region Stuttgart, Kronenstraße 25, 70173 Stuttgart

Der Hochgeschwindigkeitsverkehr in Europa und Asien im Vergleich

Kategorie: ÖPNV, Schienenverkehr, Verkehrsforschung

Referent: Prof. Dr.-Ing. Eberhard Jänsch, Abteilungspräsident a.D.DB International GmbH

In Japan begann der Hochgeschwindigkeitsverkehr (HGV) mit den Shinkansen-Zügen im Jahr 1964; Frankreich folgte 1981 mit dem TGV, Deutschland 1991 mit dem ICE. Inzwischen sind in Europa weitere HGV-Systeme entstanden. Seit 2000 schreitet die Entwicklung auch in China mit hohem Tempo voran, sodass China mittlerweile das längste HGV-Netz und die meisten Züge besitzt. Warum ist die Entwicklung in den Ländern so unterschiedlich und wie geht es weiter?

Wir bitten um Anmeldung per e-Mail (wuerttemberg@DVWG.de) oder Fax (0711 685-66666), wenn möglich bis zum 23.06.2016.

Wie immer können Sie gern interessierte Gäste mitbringen, der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf Sie!


Funktionen für die Darstellung

Schrift:
Kontrast:

Login für Mitglieder