Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft

Veranstaltungsdatum: 16.06.2016 17:30 Uhr bis 16.06.2016 19:00 Uhr
Ort: Technische Hochschule Nürnberg, Kesslerplatz 12

Fahrradfreundliche Kommunen in Bayern – Netzwerk für mehr Radverkehr in Bayern

Kategorie: Fußgänger- und Radverkehr, Verkehr und Umwelt, Verkehrslogistik, Verkehrsplanung, Verkehrspolitik

Referent: Thomas Neubauer, Geschäftsführer Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e. V., Erlangen

Viele Kommunen haben erkannt, dass durch eine engagierte Radverkehrsförderung die Lebensqualität ihrer Bürger verbessert und aktuellen Herausforderungen begegnet werden kann. Die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern (AGFK Bayern) wurde im Jahr 2012 gegründet und setzt sich als Netzwerk zum Ziel, im Rahmen einer umweltfreundlichen Nahmobilität besonders den Radverkehr zu fördern.

Die Mitgliedskommunen haben sich anspruchsvolle Aufnahmekriterien gegeben, denen sie gerecht werden müssen. Die Aufnahmekriterien zeichnen in ihrer Gesamtheit in den vier Feldern der Radverkehrsförderung, Infrastruktur, Service, Kommunikation und Information das Bild einer fahrradfreundlichen Kommune. Durch Bereisungen erhalten die Mitglieder von einer unabhängigen Bewertungskommission jeweils ein Feedback zum Stand der Radverkehrsförderung und können dann ihr Handeln darauf abstellen.


Funktionen für die Darstellung

Schrift:
Kontrast:

Login für Mitglieder