Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft

Event date: 05/21/15 16:00 Uhr to 05/21/14 18:00 Uhr
Location: Universität Wuppertal, Campus Haspel, Eugen-Langen-Saal HD 35

Erfassung der subjektiven und objektiven Sicherheit im öffentlichen Personenverkehr durch Datenbanken Einschätzung des Lagebildes bei S-Bahnen im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

Dipl.-Ing. Thomas Kersten

Verkehrsverbund Rhein-Ruhr, Gelsenkirchen

Zentralstelle für regionales Sicherheitsmanagement und Prävention

 

Die Zentralstelle für regionales Sicherheitsmanagement und Prävention (ZeRP)ist eine Kooperationsgemeinschaft von Ordnungspartnerschaften im Verbundraumdes VRR. Die Kooperationsgemeinschaft hat seit 1998 eine Datenbankgegründet, die Vorfälle zur subjektiven und objektiven Sicherheit im ÖffentlichenPersonenverkehr (ÖPV) erfasst und Auswertungen zur Lagebildabschätzungbietet. Mittlerweile ist die Datenbank auch in den Verkehrsverträgen der VRRAöR fest verankert. Durch die Datenbank will sich der Aufgabenträger eine Lagebildim Schienenpersonennahverkehr (SPNV) verschaffen, um die Sicherheitsdienstleistungengeziet einzusetzen.

 

Grundsätze der DatenbankFolgende Grundvoraussetzungen gelten bei der Datenbank:

 

Die Datenbank ist

 

• webbasiert, kann daher mit jedem gängigen Internet-Browser bedient werden,

• anonym, es werden keine personenspezifischen Daten gespeichert,

• mandantenfähig, d.h. jede lokale Ordnungspartnerschaft kann nur den Bereich erfassen und auswerten für den Sie eingetragen ist,

• kostenlos, für Kooperationspartner ZeRP.


Functions for Presentation

Font:
Contrast:

Members login